Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker

Junge Dachdeckerin mit WerkzeugDer Beruf des Dachdeckers gehört zu den körperlich und psychisch belastendsten im Bereich des Handwerks überhaupt. Daher ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker in jedem Fall zu empfehlen. Eine solche Versicherung sollten sowohl selbstständige Dachdecker im eigenen Betrieb als auch angestellte Handwerker abschließen.


Erhöhte Anfälligkeit für Krankheiten bei Dachdeckern

Die Unfallrisiken während der Berufsausübung eines Dachdeckers werden zwar von der Unfallsversicherung abgedeckt, nicht jedoch die finanziellen Verluste durch Berufsausfälle infolge von Erkrankungen. Dachdecker ist allerdings ein Beruf mit starken gesundheitlichen Belastungen, was zu erheblichen Einschränkungen im Berufsleben bis zur Berufsunfähigkeit führen kann. So gehören Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rheuma und Herz-Kreislauf-Beschwerden zu den häufigsten Leiden, die einen Dachdecker treffen können. Auch Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus und Hörschäden können für den Dachdecker bei seiner Berufsausübungen, wo Schwindelfreiheit, höchste Konzentration und eine absolut stabile Gesundheit Grundvoraussetzungen für die eigene Sicherheit sind, das Aus bedeuten. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker federt die finanziellen Einbußen ab und sorgt dafür, dass Krankheit den Handwerker und seine Familie nicht in einen finanziellen Abgrund reißt.

Berufsunfähigkeitsversicherung rettet Dachdecker vor finanziellem Absturz

Statistisch gesehen erkranken Dachdecker häufiger und gehen früher in Rente als Berufstätige in anderen Handwerksberufen. Das ist auch Versicherern bewusst und sie stufen daher Dachdecker in der Regel in die teuerste Versicherungsklasse für Berufsunfähigkeit, die BU 5, ein. Gleichzeitig braucht gerade ein Dachdecker eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders nötig, um sich im Krankheitsfall vor dem Ruin zu retten. Auf staatliche Hilfe kann der Dachdecker dabei am wenigsten bauen, denn mehr als 30 Prozent seiner letzten monatlichen Bruttobezüge wird er von der gesetzlichen Rentenkasse im Krankheitsfall nicht erwarten dürfen. Selbstständigen ohne Vorsorge droht der Absturz in die Sozialhilfe. Daher ist eineBerufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker im Krankheitsfall der Rettungsanker, um finanziell auch weiterhin auf angemessenem Niveau handlungsfähig zu sein.Fazit: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Dachdecker sichert einen würdigen Lebensstandard. Allerdings variieren die Tarife der einzelnen Versicherer sehr stark und ein Vergleich ist in jedem Fall ratsam 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...