Einige Anbieter der Berufsunfähigkeitsversicherung:

Weitere Anbieter der Berufsunfähigkeitsversicherung mit Testergebnisse sowie Tarifen werden in den kommenden Wochen folgen.

Kann man die BU Anbieter selbst vergleichen?

Welche BU Anbieter sind zu empfehlen?
Bild: © Pico – fotolia.com

Man kann, jedoch ist das sehr aufwendig und  schwierig. Da jeder Anbieter andere Schwerpunkte bei den eigenen Tarifen festlegt, ist es für Verbraucher recht schwer, sich einen guten Überblick über die für ihn beste Berufsunfähigkeitsversicherung zu verschaffen. Die bessere und einfachere Alternative ist ein Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich durch einen Experten. Das hat den Vorteil, dass bei der kostenlosen Beratung sofort auf die eigenen Wünsche und persönlichen Umstände eingegangen werden kann. Nicht jede BU-Versicherung nimmt z.B. Menschen mit Vorerkrankungen auf. Es ist zwar möglich, die Anbieter einzeln anzufragen, jedoch macht es bei Problemfällen“ mehr Sinn, das durch einen Experten durch eine anonyme Voranfrage zu testen.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Welche Versicherer bieten den Schutz an?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört neben der Privathaftpflicht zu den wichtigsten Absicherung in userer Gesellschaft. Nicht umsonst empfehlen große Verbrauchermagazine wie Stiftung Warentest die private Arbeitskraftabsicherung. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die meisten Versicherungen in Deutschland auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung im Produktportfolio hat. Einige Anbieter bieten sogenannten Kombi-Produkte wie Berufsunfähigkeit + Altersvorsorge in einer Police an. Davon ist jedoch abzuraten (lesen Sie hier wieso). Falls Sie Interesse an einer BU-Versicherung haben, können Sie auch direkt bei einer Ihnen bekannten Versicherung anfragen. Aus Sicht der Redaktion von berufsunfaehigkeitsversicherung.info macht es jedoch mehr Sinn, direkt Angebote von mehreren Versicherern unabhängig von einander einzuholen.

Zahlt jede Berufsunfähigkeitsversicherung gleich oft?

Viele Menschen machen sich Sorgen, dass im Falle einer Berufsunfähigkeit die Versicherung trotz regelmäßiger Beitragszahlungen nicht zahlt. Diese Sorge ist jedoch unberechtigt. Wenn Sie berufsunfähig werden, erhalten Sie die vereinbarte Versicherungssumme. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden von jedem Anbieter Fragen zur Vorerkrankungen (siehe BU Gesundheitsfragen) gestellt. Wurden diese falsch beantwortet und z.B. eine Vorerkrankung verschwiegen, darf die Versicherung die Zahlung verweigern, da der Vertrag dadurch ungültig ist. Diese Vorerkrankungen werden im Falle einer BU entsprechend bei den Ärzten eingeholt.