Berufsunfähigkeitstestversicherung Test: 300 Top-Noten bei Morgen & Morgen

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat einen ausführlichen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Laut dem „M&M Rating Berufsunfähigkeit“ haben Kunden im Jahr 2016 eine noch größere Auswahl an sehr empfehlenswerten Produkten als im Vorjahr. Über 300 der 570 getesteten Tarife überzeugten mit einem Fünf-Sterne-Rating.Das angesehene Unternehmen aus Hofheim am Taunus nimmt die Berufsunfähigkeitsversicherer in regelmäßigen Abständen unter die Lupe. Die ausführlichen Resultate für 2016 stellt Morgen & Morgen hier zur Verfügung.

Nur jeder zehnte Tarif „schwach“ oder „sehr schwach“

Berufusnfaehigkeitsversicherung TestsiegerZu drei Fünfteln basiert das Ergebnis auf einer Untersuchung des Tarifs: 50 Prozent der Gesamtnote machten die exakten Bedingungen des Vertrags, weitere 10 Prozent die Antragsfragen aus. Zwei Fünftel des Urteils entfallen auf das Unternehmen an sich: Die Kompetenz des Versicherers fließt zu 30 Prozent, die Solidität zu weiteren 10 Prozent ein.Den Großteil der Tarife zeichneten die Tester mit der höchsten Bewertung aus. 304 Fünf-Sterne-Ratings bescheinigen eine „ausgezeichnete“ Arbeit der Versicherer. Das sind 38 Top-Noten mehr als im Vorjahr. Als sehr gut (vier Sterne) werden 63 Produkte eingeschätzt. Eine durchschnittliche Bewertung (drei Sterne) erhalten 151 Tarife. Als schwach (zwei Sterne) sind nur 40 Angebote anzusehen, mit einem „sehr schwachen“ Urteil (ein Stern) fallen 13 Tarife komplett durch. Auch die ausgezahlten BU-Renten der Versicherer in Höhe von 1,8 Milliarden Euro zeugen nach Ansicht der Morgen & Morgen-Führung von einer hohen Leistungsbereitschaft und einer gesellschaftlichen Verantwortung der Unternehmen.

Continentale beeindruckt mit 18 Top-Produkten

Mehrere Versicherer erreichen mit sämtlichen Tarifen die Bestnote. Kunden können also im Grunde kaum etwas falsch machen. Durchgängig mit fünf Sternen ausgezeichnet wurden diese Unternehmen:

  • Continentale: 18 Tarife
  • Barmenia: 9 Tarife
  • Stuttgarter: 9 Tarife
  • Dialog: 8 Tarife
  • Alte Leipziger: 7 Tarife
  • Generali: 7 Tarife
  • Volkswohl Bund: 7 Tarife
  • Bayern Versicherung: 5 Tarife
  • HanseMerkur: 5 Tarife
  • HDI: 5 Tarife
  • SV Leben: 5 Tarife
  • VGH Versicherungen: 5 Tarife
  • AachenMünchener: 4 Tarife
  • DEVK: 4 Tarife
  • Europa: 4 Tarife
  • R+V: 4 Tarife
  • Deutsche Ärzteversicherung: 3 Tarife
  • Provinzial Rheinland: 3 Tarife
  • Standard Life: 2 Tarife
  • Familienfürsorge: 1 Tarif

Andere Unternehmen schwankten weitaus stärker in ihren Bewertungen: Besonders drastisch sind die Unterschiede bei der Münsteraner LVM und der Münchener LV 1871. Beide Versicherer bieten sowohl einen ausgezeichneten als auch einen schwachen Tarif an:

1 Stern5 Sterne
LV 1871bAV Classic SBUGolden SBU
LVMBaV-BuVBUZ Plus

Sehr unterschiedlich wurden auch die Mecklenburgische (zwischen 1 und 4 Sternen) sowie Axa, Bayerische, Münchener Verein und WWK (zwischen 2 und 5 Sternen) eingeschätzt. Dazu kommen viele weitere Versicherer wie die Allianz, deren Tarife Morgen & Morgen zwischen drei und fünf Sternen einordnete.

Schlechte Noten für VLV und Vorsorge Leben

Als schwächster Versicherer fiel die VLV durch, die für beide Tarife nur einen Stern erhielt. Kaum besser war die Vorsorge Leben, die für rund ein Dutzend Produkte stets nur eine schwache Bewertung (zwei Sterne) bekam.Das Rating von Morgen & Morgen bietet einen sehr genauen Überblick über den Markt. So können Verbraucher beispielsweise die besten Angebote für Heilberufe, Studenten, Schüler oder Auszubildende herausfiltern.